Sponsoren
Premiumsponsor

Premiumsponsor

Ausrüster

Kategorien

Hallenmeisterschaft der Stadt Leipzig

Teilnehmer Hallenmeisterschaft A- bis E-Junioren

Entsprechend der Fristenregelung qualifizierten sich die untenstehenden Mannschaften.

A-Junioren Stadtliga

SC Eintracht Schkeuditz, SG Räpitz, SpG Böhlitz-Ehrenberg/Wahren, SpVgg Leipzig, SG Leipzig-Bienitz, SpG Zwenkau/Groitzsch

B-Junioren Stadtliga

Leipziger SC, SV Lok Engelsdorf, SV Eintracht Leipzig Süd, SV Tapfer 06 Leipzig, FSV Großpösna, SpG Zwenkau/Groitzsch

B-Junioren Stadtklasse

SC Eintracht Schkeuditz, BSG Chemie Leipzig, SG Leipziger Verkehrsbetriebe, SV Panitzsch/Borsdorf, SV Lipsia Eutritzsch, SV Schleußig

C-Junioren Stadtliga

VfB Zwenkau, SV Eintracht Leipzig Süd, Leipziger SC 1901, TSV 1886 Markkleeberg, SV Tapfer 06 Leipzig, SSV Markranstädt II; HINWEIS: Der FFV Leipzig muss zeitgleich an einer Maßnahme des SFV teilnehmen, weshalb der 7.Platzierte SV Eintracht Leipzig Süd nachrutscht!

C-Junioren Stadtklasse

SG Rotation Leipzig 1950 II, KSC 1864 Leipzig, SV Schleußig, TuS Leutzsch, SC Eintracht Schkeuditz, SpG Großpösna/Fuchshain

C-Jugend 1. Kreisklasse

SG Leipziger Verkehrsbetriebe, SV Lindenau, VfK Blau-Weiß Leipzig, SpG Lindenthal/Radefeld/Zwochau, SpG Mölkau/Althen/Stötteritz, SV Brehmer Leipzig

D-Jugend Stadtliga

SV Lok Engelsdorf I, Rasenballsport Leipzig III (U11), SV Eintracht Leipzig Süd I, SG Olympia Leipzig 1896 II, VfB Zwenkau 02 I, SG Rotation Leipzig 1950 II

D-Jugend Stadtklasse

SV Tapfer 06 Leipzig I, SV Liebertwolkwitz I, SC Eintracht Schkeuditz, Kickers 94 Markkleeberg II, SG Leipziger Verkehrsbetriebe I, Roter Stern Leipzig I

D-Jugend Kreisklassen

VfK Blau-Weiß Leipzig I, SSV Stötteritz I, FC Eintracht Holzhausen I, SC Eintracht Großdeuben, SG Motor-Gohlis Nord II, SV Tapfer 06 Leipzig II

E-Jugend Stadtliga

Leipziger SC 1901 I, SG Olympia Leipzig I, Kickers 94 Markkleeberg I, SV Eintracht Leipzig Süd I, SV Lokomotive Engelsdorf I, SG Taucha 99 I

E-Jugend Stadtklasse

SSV Stötteritz I, SG Motor-Gohlis Nord I, Kickers 94 Markkleeberg II, TSV Böhlitz-Ehrenberg I, LSV Südwest I, Leipziger SC 1901 II

E-Jugend Kreisklasse

SG Leipzig-Bienitz I, SG Leipziger Verkehrsbetriebe I, SV Lipsia Eutritzsch I, Rasenballsport Leipzig II (U9), SSV Baufa Kulkwitz I, BSG Chemie Leipzig I

Sanierung Umkleidetrakt

Verein ruft zum “Arbeitseinsatz”aufruf

Doppelbericht der U19 Junioren

Roter Stern Leipzig 99 – SpG Zwenkau/ Groitzsch 1:7 (1:4) am 7.12.2014
SpG Zwenkau/ Groitzsch – FSV Großpösna 1:1 (0:0) am 13.12.2014

10850599_877712105596631_2116801539_n
Während im viel diskutierten Bundesligawettbewerb etliche Überraschungen für Aufsehen, Furore und Missstimmung sorgten, „Wetten das…?!“ im verflixten 33.Jahr vorerst von der großen Bühne verschwindet und sich die Musikwelt ebenfalls vom Grafen verabschiedet, setzt es unsere A-Junioren nochmals mit einer Offensive im Sportjahr 2014 an.
Mit letztlich 4 ungeschlagenen Spielen in Folge (3 Siege, 1 Unentschieden) und dem Tabellenplatz 6 überwintert man in der Stadtliga Leipzig nicht nur auf einem UEFA-Cup-Platz, sondern auch auf einem der heiß begehrten Hallenmeisterschaftsplätze, unter der Leitung des Weltverbandes LFV.

Bevor es jedoch zu dieser guten Tat kam, setzte es im Auswärtsspiel bei den Sternen in Connewitz eine satte 1:7 Vorstellung, bei der Ferdinand Wieser bereits in der 3.Minute nach einem Peetz-Feistoß am langen Eck lauert und per Kopfstoß ein nickt.
Allerdings verpasst man weiter nachzulegen und muss in der 17.Minute den Ausgleichstreffer durch Dave Schöler hinnehmen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

D1… VfB Zwenkau 02 – SG Rotation Leipzig II 2:2 (1:1)

Im vorletzten Spiel in diesem Jahr hatten wir die Jungs von Rotation zu Gast. Aus deren bisherigen Ergebnissen wurde man auch nicht so recht schlau. Allerdings merkte man schon beim Aufwärmen, dass hier ein technisch starker Gegner auf dem Platz stand. Wir konnten leider nicht mit Bestbesetzung antreten, da einige Spieler krankheits- sowie schulbedingt oder aus anderen Gründen nicht auflaufen konnten. Mit der Reaktivierung von Marc, der nach ca. zweimonatiger Zwangspause ohne Training erstmals wieder eingesetzt werden konnte, hatten wir zumindest einen Auswechsler. Andererseits konnten sich die Jungs beweisen, deren bisherige Einsatzzeiten weniger üppig ausfielen. Insgesamt war also eine Wundertüte zu erwarten.
Wir starteten, wie auch in den vorangegangenen Partien, recht munter und versuchten gleich zu Beginn den Gegner unter Druck zu setzen. Das gelang uns spielerisch auch etwas besser als zuletzt gegen den LSC. Von hinten heraus passten zwar noch nicht gleich die Zuspiele, doch das Mittelfeld und der Sturm machten Druck. Allerdings fehlte wieder die letzte Passgenauigkeit, um gefährlich vor das Tor von Rotation zu kommen. Mit zunehmender Spieldauer gelang uns das aber besser und wir spielten variabel über die Außen nach vorn, so dass sich erste Torchancen ergaben. Auf der anderen Seite spielten die Jungs von Rotation abgefangene Bälle blitzschnell nach vorn, doch auch Ungenauigkeiten bei ihnen und das sehr gute Stellungsspiel insbesondere von Quan verhinderten zunächst gefährliche Torchancen des Gegners. Letztlich konnten wir durch einen direkt verwerteten Sonntagsschuss von Thomas, der von rechts von Ruben bedient wurde, in Führung gehen. Auch danach hatten wir noch einige Chancen durch Kevin, Ruben und Thomas, die vom klasse aufgelegten Torhüter des Gegners vereitelt werden konnten. Rotation dagegen kam – mit Ausnahme von Eckstößen – kaum gefährlich vor unser Tor. Erst ein Missverständnis zwischen einem Verteidiger und dem Tormann brachte Rotation den zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich.
In der Halbzeitpause gab es von uns spielerisch lediglich Hinweise zur unzureichenden Defensivarbeit des Mittelfeldes. Alles andere passte ganz gut. Völlig inakzeptabel waren dagegen Schuldzuweisungen hinsichtlich des Anschlusstreffers. Hier fehlte uns der Auftritt als Mannschaft und darüber werden wir definitiv noch reden.
Anfang der zweiten Halbzeit machte nun Rotation Druck. Insbesondere deren rechte Seite mit einem pfeilschnellen und technisch starken Stürmer stellt uns immer öfter vor Schwierigkeiten. Auf dieser Position waren hinsichtlich Schnelligkeit und Kondition die Unterschiede schon sehr groß. Unsere Schwachstelle ausnutzend, schickte Rotation nun fast alles über rechts. Durch einen unnötigen Ballverlust im Spielaufbau (der Ball wurde einfach zu lange gehalten) gelangte Rotation über eine schnelle Ballstaffette vor unser Tor und netzte zur Führung ein. Auch in der Folgezeit hatten sie noch zwei hochkarätige Chancen. Erst nach und nach stemmten wir uns dagegen und konnten Chancen vor allem durch Ruben, Thomas und Kevin erarbeiten. Dabei konnten wir leider nicht mehr an das spielerische Niveau der ersten Halbzeit anschließen. Es ging fast alles über links, so dass wir recht einfach zu verteidigen waren. Der befreiende Ausgleich konnte durch Ruben erzielt werden, der eine Vorlage von Kevin aufnahm und den Tormann umspielen konnte.
In der Folgezeit hatten wir noch Chancen für den Siegtreffer, die zu leichtfertig vergeben wurden. Allerdings wäre das wahrscheinlich auch zu viel des Guten gewesen.

Fazit:
Besser gespielt als gegen den LSC. Einstellung zum Spiel passte, zur Mannschaft nicht. Ecken und Freistöße und das schnelle Passspiel sind verbesserungsfähig. Marc machte nach seiner langen Pause eine gute Partie.

Es spielten: Colin, Quan, Marc, David, Kevin G., Marcel, Thomas, Ruben und Kevin S.

vfb-rotation

Sportvorschau vom 13. – 14. Dezember 2014

Sa, 13.12.14 | 09:00 E-Junioren | 1.Kreisliga (A) ME | 638151062
BSV Schönau 1983 I
:
VfB Zwenkau 02 I
: Zum Spiel
09:00 C-Junioren | Kreisoberliga ME | 638130063
SSV Markranstädt II
:
VfB Zwenkau 02
: Zum Spiel
10:30 A-Junioren | Kreisoberliga ME | 638110121
FSV Großpösna 1990
:
SpG Zwenkau/Groitzsch
: Zum Spiel
12:00 Altherren | 1.Kreisliga (A) ME | 638021095
SSV Kulkwitz
:
VfB Zwenkau
: Zum Spiel
13:30 Herren | Landesklasse (Bezirksliga) ME | 630115124
1.FC Lokomotive Leipzig 2
:
VfB Zwenkau 02
: Zum Spiel
So, 14.12.14 | 09:00 E-Junioren | Kreisoberliga ME | 638158061
VfB Zwenkau 02 III
:
Roter Stern Leipzig 99 III
: Zum Spiel
10:30 D-Junioren | Kreisoberliga ME | 638149061
SG Olympia 1896 Leipzig II
:
VfB Zwenkau 02 I
: Zum Spiel
10:30 F-Junioren | 1.Kreisliga (A) ME | 638161066
VfB Zwenkau 02 I
:
Leipziger SV Südwest I
: Zum Spiel
10:30 B-Junioren | Kreisoberliga ME | 638120137
SG Motor Gohlis-Nord
:
SpG Zwenkau/Groitzsch
: Zum Spiel
14:00 Herren | 1.Kreisliga (A) ME | 638001124
VfB Zwenkau II
:
TSV 1893 Leipzig Wahren
: Zum Spiel

Spende für unsere Nachbarn in Großdeuben

Dass wir im Verein helfen können, wenn Hilfe dringend benötigt wird, haben wir zuletzt eindrucksvoll für unsere Spielermama Anke bewiesen. Vielleicht können wir diese sagenhafte Spendenbereitschaft erneut unter Beweis stellen, indem wir einen in Not geratenen Verein aus der Nachbarschaft, den SC Eintracht 09 Großdeuben, schnell und unkompliziert unterstützen.

(…) Spendenaufruf zum Erwerb des bebauten Sportplatzgeländes einschl. Sportlerheim und Mannschaftsgebäude durch den SC Eintracht 09 Großdeuben!

Leider gehört ein Teil des Geländes auf dem unser Verein ansässig ist und der für unsere Fußballer und besonders für die vielen Fußballkinder dringend gebraucht wird, nicht dem Verein. Vor Jahren hat die damalige Gemeinde Großdeuben den Großteil des Sportplatzes dem Verein durch Schenkung übertragen. Den Teil der allerdings bebaut mit dem Vereinshaus, den Kabinen, der Zufahrt und dem Geräteschuppen ist, hat sie an einen privaten Investor verkauft! Der Investor hat uns nun diesen Teil zum Kauf angeboten. Die Summe konnte zwar nach intensiven Gesprächen deutlich unter einen Grundstückswert verhandelt werden, jedoch ist es mit unseren bescheidenen Mitteln nicht möglich die Kaufsumme alleine zu erwirtschaften. Wir hoffen immer noch, dass uns die Stadt Böhlen unterstützt, allerdings gab es bisher keine Zusage seitens der Stadtverwaltung. Gelingt uns keine Klärung der Eigentumsverhältnisse des Grundstücks, so ist die Existenz unseres Vereines akut gefährdet. Aus diesem Grund sind wir auf die Hilfe aller Bürger und ansässigen Firmen angewiesen!

Bitte unterstützt den Erhalt unseres Sportgeländes und helft dem Verein mit einer Spende (…) [Eintracht-Großdeuben]

Spendenkonto:
Sparkasse Leipzig
IBAN: DE89 86055592 1090097120

Erste kleine Lichtblicke:

Unser Spendenaufruf findet großen Anklang und bringt eine erstaunliche Hilfsbereitschaft ans Tageslicht. Zum Beispiel unsere D-Jugend. Die Jungen Kicker spenden dem Verein ihre eigene Mannschftskasse und die dazugehörigen Eltern runden Betrag sogar noch auf. Oder aber Nannette Staake. Schiedsrichterin des VfB Zwenkau 02, spendet ihr zustehendes Schirigeld am Wochenende. Auch ein Fernsehsender signalisiert Bereitschaft über die derzeitige Situation zu berichten. Einfach Unglaublich! Mit eurer Hilfe schaffen wir das!

Der VfB Zwenkau 02 ist “Herbstmeister” der Landesklasse/Nord !

Letzter Spieltag der Landesklasse/Nord :

TuS Leutzsch  gegen  VfB Zwenkau 02  1 : 2

Bei schönem, herbstlichen Wetter und guten Platzverhältnissen standen sich auf dem Sportplatz “Verlängerte Rietschelstraße” der Tabellenzweite und der Tabellenzehnte gegenüber. Die Gäste seit Beginn der Saison stets in der Spitzengruppe der Tabelle demonstrierten ihr Können in den ersten 20 Minuten des Spieles. Die Zwenkauer wirkten frischer und spielfreudiger. Die Grün-weißen waren kämpferischer und kamen so auch ins Spiel. Das Leutzscher Trainerteam hatte die Mannschaft um Kapitän Martin Rudolf erneut sehr gut auf den Gegner eingestellt. So konnten die Gäste ihr Spiel nicht in gewohnter Weise fortsetzen. Kevin Eck vereitelte zwar zwei klare Chancen der Gäste. In der 22. Min. stand dann plötzlich der wieder sehr agile Kevin Dau allein vor dem Zwenkauer Hüter Phillipp Sudarski – wird allerdings noch abgeblockt. Jetzt erreichte der TuS bis zur Pause Gleichwertigkeit im Spiel. Möglichkeiten gab es auf beiden Seiten nicht mehr. In den ersten 15 Min. nach der Pause vorerst das gleiche Bild. Ein intensives Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, die allerdings nicht genutzt wurden. Ab der 65. Min. nahm das Spiel nochmals Fahrt auf. In der 67.Min. die 0:1 Führung durch den Rekordschützen der Gäste, Martin Olbricht. Nur zwei Minuten später eine brenzliche Situation im Gästestrafraum, die zu diskutieren wäre. Man hätte auch Strafstoß geben können, ja müssen . In der Folgezeit zeigte der VfB warum er an der Tabellenspitze steht. TuS-Hüter Kevin Eck konnte sich noch zweimal richtig auszeichnen ehe er in der 88. Min. ein zweites Mal hinter sich greifen musste. Der Zwenkauer Rechtsaußen Jens Börsch kam über rechts und vollendete aus kurzer Distanz zum 0:2. Jetzt sammelten die Leutzscher nochmals alle verfügbaren Kräfte und berannten das Gästetor um das Ergebnis freundlicher zu gestalten. In der 90.Min. gelang das 1:2 durch Felix Schimmel. Die Nachspielzeit (3 Min.) stand im Zeichen der Leutzscher. Alles wurde nach vorn geworfen. Es entstand großes Durcheinander im Gästestrafraum, doch es reichte trotz aller Mühen nicht zum Ausgleich für die Gastgeber.
Wir gratulieren dem VfB Zwenkau 02 e.V. zur Herbstmeisterschaft!

Aufstellung – VfB Zwenkau 02 :
Sudarski, Baierlein, Ritter, Hinz, ( 80. Habeland ), Fritzsching, Börsch, Kratz, Hillert, Gläßer, ( 58. Jahr ), Olbricht, Wieser.

SR. Kollektiv
SR. Sebastian Zander
SRA 1 : Rene Eggert
SRA 2 : Stefan Martin

Zuschauerzahl : 75

Dieser Kurz – Bericht stammt von der Leuzscher Homepage !

E2-Jugend: Hallenturnier in Böhlen

E2-Jugend: Hallenturnier in Böhlen

Mit einem guten dritten Platz sowie der Ehrung für den besten Torwart kehren unsere E2-Kicker vom ersten Hallenturnier der Winterspielzeit beim SV Chemie Böhlen zurück. Und mit insgesamt 8 Spielen in vier Stunden glich der Einstieg auf dem Hallenparkett gleich zu Beginn der Hallensaison 2014 / 2015 schon fast einem Marathon.

tommy

* Tom Frenzel vom VfB Zwenkau 02 wurde einstimmig zum besten Torhüter des Turnier am Ende ausgezeichnet. Glückwunsch lieber Tommy zum verdientem Erhalt dieser begehrten Trophäe!

Doch der sportliche Marathon am Nikolaustag sollte damit noch längst nicht beendet sein. Denn nach dem Turnier ging es zusammen mit allen E2-Spielern und Trainern noch für weitere zwei Stunden zum Bowling im Böhlener “Strike In”. Und im weiteren Verlauf wurde im Zwenkauer “Gummi” auch noch eine zünftige Weihnachtsparty mit vielen schönen Geschenken, wunderbarem Essen sowie einer megacoolen Kinderdisco gefeiert.

Großer Dank für einen gelungenen Tag für unsere E2-Spieler geht an dieser Stelle an die Eltern, welche die Organisation für diesen actionreichen Tag übernommen hatten. Ohne ihre Mithilfe wäre so ein wundeschöner Jahresausklang sicherlich nicht möglich gewesen!

Bambinis: Hallenturnier in Neukieritzsch

Am heutigen Samstag nahm die G-Jugend des VfB Zwenkau an einem Hallenturnier in Neukieritzsch teil und dies gleich mit 2 Mannschaften. Die kurze Heimreise traten wir mit den Plätzen 4 und 5 im Gepäck bei einem 8-Turnierfeld an. Der Fussballgott war heute nicht auf unserer Seite. So verpasste ein Team des VfB, nach einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses, das Halbfinale. Aber durch einen Sieg im Spiel um Platz 5 erzielte dieses Team ein versöhnlichen Turnierabschluss. Die 2te Zwenkauer Mannschaft stand nach 2 Siegen und einem Unentschieden im Halbfinale. Dort kassierte sie leider (aber verdient) die einzigste heutige Niederlage im Turnierverlauf gegen den späteren ungeschlagenen Turniersieger. Im kleinen Finale musste erst das 7-Meterschiessen über den Platz 3 entscheiden und dort zogen wir gegen den Gastgeber leider den kürzeren. Ein großes Lob haben sich unsere Jungs und Mädel verdient für ihren tollen Kampfgeist und Einsatz.

IMG-20141206-WA0001

 

für das Team VfB Zwenkau blau spielten: Hannes, Lena, Ricardo, Joel, Theo und Richard und mit folgenden Ergebnissen: gg. Kickers Markkleeberg 0:2, gg. Roter Stern Leipzig 1:1, gg. SV Schmölln 1:0, gg. BSV Einheit Frohburg 1:0

für das Team VfB Zwenkau rot spielten: Luca, Nick, Richi, Leo, Jannis und John und mit folgenden Ergebnissen: gg. BSV Einheit Frohburg 1:0, gg. SF Neukieritzsch 0:0, gg. SV Rötha 3:0, gg. Kickers Markkleeberg 0:4, gg. SF Neukieritzsch 2:3 n.E.

 

 

D1… Leipziger SC 1901 I – VfB Zwenkau 02 1:1 (1:0)

Bei richtigem Novemberwetter, trüb und kalter Wind ging es zum LSC. Der gefürchtete Schlammplatz blieb uns erspart. Der LSC hat einen seiner tollen Hockeyplätze für die Fußballer freigegeben. Bei den Leipzigern lief es bisher durchwachsen. Starken Ergebnissen folgten auch negative Überraschungen, insofern war der LSC schwer einzuschätzen. Aber auch unsere Jungs glichen einer Wundertüte. Die letzten Spiele wurden nicht schlecht gespielt, aber auch nicht richtig gut. Zudem fehlten einige Spieler, so dass wir mit nur zwei Auswechslern aufliefen.
Wie in den letzten Spielen auch begannen wir recht munter und erarbeiteten uns ein optisches Übergewicht. Spielerisch lief allerdings noch nicht viel, dafür waren die Zuspiele häufig zu ungenau. Damit war der Spielaufbau zu langsam und der Gegner kam immer wieder mit einem Bein dazwischen. Schön anzusehen war das nicht. Gekämpft wurde auf beiden Seiten. Die Einstellung stimmte damit. Mit zunehmender Spieldauer kam der LSC besser ins Spiel. Sie erkämpften sich konsequenter die Bälle und auch deren zwei großgewachsenen Angreifer gingen energisch in die Zweikämpfe. Als wir deren zweiten Angriff zu lasch abwehrten, konnten sie einen praktisch schon verloren gegangenen Ball zurück erobern und netzten ein. Hier waren wir geistig auch einfach zu langsam und in der Abwehrarbeit nicht konsequent genug.
In der Folge wogte das Spiel hin und her. Im Mittelfeld wurde viel gekämpft, nur behinderten wir uns selbst mit den unverändert ungenauen Abspielen. Der Ball konnte zwar auch zurückerobert werden, allerdings kamen wir so nur selten, allerdings nie gefährlich, vor das Tor von LSC. Zudem war unser Mittelstürmer zu selten anspielbar, da die Laufwege nicht stimmten. Ende der ersten Halbzeit zeigten wir dann doch unseren vielleicht schönsten Spielzug, als über zwei Doppelpässe auf der rechten Seite schnell und direkt gespielt wurde. Leider konnte die Flanke nicht verwertet werden.
In der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst nur wenig. Das Spiel war bis zur Mitte der zweiten Halbzeit recht ausgeglichen, ohne das es schön anzusehen war. Da spielerisch nicht so viel ging, fiel der Ausgleich für uns auch über einen Freistoß, den Quan aus ca. 20 m mit etwas Glück direkt verwandelte. Nun war wieder der LSC am Drücker und wir hatten in zwei Situationen richtig Glück, als zunächst ein Distanzschuss nur knapp über die Latte gesetzt und bei einem einschussbereiten Leipziger gerade noch ein Bein dazwischen gestellt wurde. Gegen Ende des Spiels konnten wir uns befreien und hatten auch noch gute Chancen. Doch entweder ging der Ball knapp vorbei, oder der LSC-Torhüter konnte klären oder die Angriffe wurden nicht ausgespielt. Letztlich sehnten beide Trainer-Seiten ein Ende herbei, da ein Unentschieden auch leistungsgerecht war.

Fazit:
Mit dem Unentschieden waren, denke ich, beide Seiten zufrieden. Spielerisch waren die Leipziger einen Tick besser, da sie technisch gefälliger spielten, konsequent störten und uns damit im Spielaufbau sofort unter Druck setzten. Unsere technischen Defizite wurden da sehr offensichtlich. Da wir nicht in Bestbesetzung antreten konnten, sind die einzelnen Positionen teilweise einfach nicht ausgewogen genug besetzt. Andererseits hat das Problem wohl jede Mannschaft.
Doch wir arbeiten weiter und versuchen Defizite abzustellen. Die nächsten zwei Spiele gehen gegen Tabellennachbarn. Sie werden uns sicher alles abverlangen, wenn wir punkten wollen.

Es spielten: Colin, Quan, David, Tillmann, Kevin G., Julius, Marcel, Timo, Thomas und Kevin S.
lsc-vfb1

lsc-vfb2

Alle Infos zur Anmeldung beim Hallenturnier des VfB Zwenkau 02 e.V.
Stadthallencup 2015

Logo VfB Zwenkau
Tradition seit 1902

Wir bei Facebook
Neue Gästebuch Einträge

Alex
Ja du hast recht, man fin...

Fritzsche
Hallo Sportfreunde Mir...

Burkhard
Tolle Webseite, gute Info...

mik
http://www.soccerscout.ne...

Vogtländer
Wie groß ist die Chance, ...

Werner Augustin
Liebe Freunde und Freundi...

Alex
Vielen Dank und natürlich...

Marc H.
Hallo, die Mini-Kicker I ...

Werner Augustin
Liebe Freunde und Freundi...

goalsports
Fussball Technik Training...

Sturmwart
Hallo lieber Admin, ich h...

Brehmer Junge
Hallo Zwenkauer D-Juniore...

imnitzer
Konsti schießt die A-Juge...

Fan
Schon ein weng Peinlich d...

Luckscher
Fußballfest des FSV Lucka...

Dezember 2014
M D M D F S S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031