Sponsoren
Premiumsponsor

Premiumsponsor

Ausrüster

Neue Beiträge im Forum
Kategorien

1.Herren legen Vor

IMG-20141018-WA00018.Spieltag Landesklasse Nord
FSV Krostitz – VfB Zwenkau 02 0:3 (0:1)

„Spitzenreiter, Spitzenreiter“ hallt es zumindest für diese Nacht entlang der Frankenteichen bis hin zur Kotzschbarhöhe, doch bevor es soweit kam, lud der FSV Krostitz zum Spitzenspiel der Landesklasse Nord in den heimischen „Fuchsbau“ zum Duell der Tabellennachbarn.
Der in der Vorwoche siegreiche VfB konnte haargenau der selben Elf vertrauen, einzig Maximilian Hillert kehrte auf die rechte Außenverteidigerposition für Sven Fritzsching zurück und bekam es dort mit dem wieselflinken Nico Geißler zu tun.
Die Nordsachsen mussten ihrerseits nicht nur auf Cheftrainer Wolfgang Letzian verzichten, sondern auch noch im Blick auf das Remis der Vorwoche in Bad Lausick auf die Aktivposten Christian Bettfür und Enrico Köckeritz sowie Steve Gruber der auf der Bank Platz nahm. Dafür rückten in die Startformation Patrick Schröder, Sascha Quasdorf und Nico Müller.

Von Anpfiff an zeigten beide Mannschaften keinen großen Leerlauf und boten der reichlich gefüllten Haupttribüne des Kurt-Fuchs-Stadion rassige Zweikämpfe und Torabschlüsse.
So klärt Abwehrrecke Tobias Heede den ersten Sturmlauf von Martin Hinz über links kommend auf Kosten einer frühen Ecke, nachdem Maximilian Hillert und Tom Gläßer früh attackierten und Hinz lang schickten.
Diesen Beitrag weiterlesen »

VfB-Trainingsspiel: E2-Jugend vs. F1-Jugend 4:3 (1:0)

VfB-Trainingsspiel: E2-Jugend vs. F1-Jugend – Spielbericht

Einen letzten Testkick vor den hochverdienten Oktoberferien absolvierten gestern Abend unsere E2-Junioren gegen die F1-Junioren des VfB auf dem heimischen Platz im Zwenkauer Eichholz. Und auch wenn am Ende ein knapper Sieg des älteren Jahrgangs zu Buche stand, optisch waren die F1-Spieler zumindest gleichwertig.

e2f1

Zunächst übernahmen aber die E2-Kicker das Heft des Handelns und erspielten sich einen höheren Spielanteil. Allerdings wurden gute Chancen im Angriff mehrfach nicht durch das Stürmerduo genutzt. Nach einer langen Ecke über die komplette Abwehr der F-Junioren ist aber E2-Mannschaftskapitän Leonard Staacke zur Stelle und verwandelt direkt und unhaltbar ins lange Eck. Dieser Treffer war zugleich der erste Saisontreffer für ihn – herzlichen Glückwunsch dazu. Kurz darauf dann sogar noch eine weitere Möglichkeit durch ihn, aber der Ball klatscht nur gegen den Pfosten. Mit der knappen 1:0-Führung geht es in die Pause.

Nach dem Wechsel wird das F1-Team aber nun offensiv durch Einwechslungen verstärkt, was dem gesamtem Spiel deutlich gut tut. So entwickelt sich ein offener Schlagabtausch mit jeder Menge torgefährlichen Aktionen vor beiden Strafräumen. Als dann über rechts Luis Campbell durchstartet und zwei Abwehrspieler der E2-Jugend nur zuschauen lässt, fällt der hochverdiente Ausgleich. Im Gegenzug fällt dann durch Joe Böhme die zwischenzeitliche erneute Führung der E2. Doch der kampfstarke Spitzenreiter der F-Stadtklasse gibt sich nicht geschlagen und spielt weiter aggressiv nach vorn. Nach einer brenzligen Situation im Strafraum der U10 fällt dann der erneute 2:2-Ausgleich durch ein Tor von Luis Campbell.

Die Schlußphase wird dann nochmals äusserst spannend. Fünf Minuten vor Ende erzielt erneut Joe Böhme die sehenswerte 3:2-Führung für das E2-Team. Und als der Schiedsrichter dann die Verlängerung von zwei Minuten anzeigt, nimmt sich Neuzugang Konstantin Lorenz ein Herz und erkämpft sich den Ball im Mittelfeld. Auch den darauffolgenden Sprint gewinnt er gegen seinen Gegenspieler und vollendet eiskalt ins lange Eck zum 4:2. Glückwunsch zum allerersten Tor für den VfB Zwenkau 02 – das kostet bekanntlich immer eine Portion Eis für alle! Quasi mit dem Schlußpfiff erzielt dann noch Norman Bemmann überlegt den 4:3-Endstand am heutigen Tag. Nach dem Neunmeterschiessen werden alle Jungs in die 14tägigen Ferien entlassen. Gute Erholung den Jungs nebst Eltern!

Torfolge: 1:0 Leonard Staacke (16.Minute), 1:1 Luis Campbell (24.Minute), 2:1 Joe Böhme (27.Minute), 2:2 Luis Campbell (31.Minute) , 3:2 Joe Böhme (35.Minute), 4:2 Konstantin Lorenz (40. Minute) , 4:3 Norman Bemmann (40.+2)

D1: VfB Zwenkau 02 – SG Taucha 99 3:0 (3:0)

Gegen Taucha konnten wir mit der bisher besten Saisonleistung 3 Punkte festmachen. Gegen die großgewachsenen Jungs aus dem Leipziger Nordosten wollten wir eher in der Vorwärtsbewegung 1-gegen-1-Situationen meiden und durch schnelles Spielen zum Erfolg kommen. Mit unserem Ersatztormann Colin das erste Mal im Tor galt es auch, die Kugel vom Tor fernzuhalten.
Und die Spieler setzten das gleich zu Beginn richtig gut um. Für uns eher ungewöhnlich starteten wir hellwach, waren wir in der Abwehrarbeit konsequent und bissig und kombinierten schnell nach vorn. Die Achillessehne der Vorspiele, das Umkehrspiel, klappte sehr gut, weil auch das Mittelfeld läuferisch stark agierte. Auf der anderen Seite waren die Tauchaer mit ihrer körperlichen Präsenz auch nicht ganz aus dem Spiel zu nehmen. Wir machten Ihnen das Aufbauspiel allerdings schwer. Das 1:0 gelang uns mit einem Standard, als Ruben einen Freistoß unhaltbar ins Tor verlängern konnte. Taucha verstärkte nun den Druck und versuchte vor allem über Standards ihre Größe zu nutzen. Dabei hatten wir in manchen Situationen auch Glück, wenn Sie im Abschluss zu ungenau waren oder wir noch ein Bein dazwischen bekamen. Alles, was durch kam, hatte Colin mit großem Einsatz und Glück zunichte gemacht. Obwohl Taucha optisch mehr vom Spiel hatte, waren wir durch blitzschnelles Umschalten über Konter kreuzgefährlich und konnten damit noch in der 1. Halbzeit durch Thomas und Ruben auf 3:0 erhöhen. Auch die Einwechsler konnten sich gut in Mannschaft und das Spiel integrieren.
In der Pause gab es dann auch ein fettes Lob für die Mannschaft und nur kleinere Hinweise eher kosmetischer Natur.

SAM_1021

In der zweiten Halbzeit versuchte Taucha sich besser auf unsere Konter einzustellen. Da sie aber um den Anschluss kämpften, ergaben sich für uns immer wieder freie Räume und auch Chancen, um das Ergebnis erhöhen zu können. Doch fehlte zum Schluss die Genauigkeit beim letzten Pass, der notwendige Zug zum Tor oder einfach das Quäntchen Glück, um noch ein Tor zu schießen. Taucha dagegen gelangte nur noch selten zwingend vor unser Tor, weil wir durch konsequentes Nachsetzen Taucha entscheidend im Spielaufbau stören konnten und die Abwehr mit einer starken Leistung wenig zuließ.

Fazit:
Alles in allem verdiente 3 Punkte mit der besten Saisonleistung geholt. Die ganze Mannschaft hat sich nach einigen Defiziten in den vorangegangenen Spielen klasse zurückgemeldet.

Tore: 1:0 4min. Ruben
2:0 13min. Thomas
3:0 27min. Ruben

Es spielten: Colin, Quan, David, Tillmann, Marcel, Vivian, Ruben, Thomas, Kevin G., Adrian und Timo

 

SAM_1024

A-Jugend klettert Voran

2014-10-12 10.17.11 A.Junioren 7.Spieltag
SpG Zwenkau/ Groitzsch – SpVgg Leipzig 6:0 (3:0)

Der angekündigte Super-Eichholz-Sonntag ganz im Zeichen der Juniorenmannschaften ist schon wieder um Längen vorbei, 243 whats-app-messenges, sieben Facebook-Aktualisierungen und eine SMS später, dreht sich das Fußballgeschäft unaufhaltsamer den je weiter, denn auch im Eichholz hat die Uhr Beine und der Sonntag im Sonnenschein ist viel zu kurz.
Doch umso schöner ist eine kleine Rückblende in die Partie unserer U-19 „ZimmerMänner“, welche der SpVgg Leipzig gegenüber standen und es, vorwegnehmend zu verraten, schafften die bis dato ungeschlagenen Leipziger zu bezwingen und bis auf Rang 2 der Tabelle voran zu klettern.
Doch ganz so „easy“ wie sich der Endstand anhört, sollte es für unsere alten Nachwuchskicker nicht laufen.
In einer flotten Anfangsphase stoßen nämlich die in Rot-Weiß angereisten Leipziger das erste mal zu als Unruheherd Jaafar Mustafa durch die zur Vorwoche nicht umgestellte Abwehrkette um Niklas Kröter und Alexander Peetz marschiert, aber letztlich nur um Haaresbreite die Auswärtsführung verfehlt.
Diesen Beitrag weiterlesen »

F1 – Wieder und immer wieder….

…werden wir in letzter Zeit völlig überrascht, wie unsere Mannschaft diese Saison von Sieg zu Sieg eilt, mit einer Selbstverständlichkeit, die man so nicht erwartet hätte, zumindest nicht so früh.

Am Wochenende starteten wir beim Tabellenletzten, Rotation Leipzig 1950 II, als ungeschlagener Tabellenführer auf Gegners Platz wieder Furios. Denn nach ca. 5 gespielten  Minuten, schnappte sich El Kapitano “Maurice” das Runde Leder und dachte sich, die “Trainer sagen immer wenn ich nicht weis wohin mit dem Ball, dann einfach ab ins Tor”. So geschehen kam ein Fernschuss aus ca. 15 Meter Volley genau ins Dreieck des Gegners ohne das der Torwart eine Chance hatte, zum 0:1.

Wir legten sofort nach und erzielten nach Vorarbeit von Flo und Abschluss Spencer, dass 0:2 und dann wieder nach Vorarbeit Luis, fasste sich Norman ein Herz und erzielte mit seinem doch starken Linken Fuß, dass sehenswerte Hammer Tor zum 0:3.

Kurz vor der Pause fing dann Rotation an, auch etwas gegen die Spielerische Überlegenheit des Gegners zu unternehmen und langte etwas zu. So das man immer wieder mal verletzungsbedingt wechseln musste.

Leider war diese Gangart unseres Erachtens nach, manchmal zu hart, aber der doch leicht unerfahrene Schiedsrichter wusste dies leider auch nicht zu unterbinden, was aber unserem Spiel keinen Abbruch tat. Spencer konnte eine Hereingabe erneut von Flo zum 0:4 einschieben. Kurz vor der Pause wird dann Maurice an der Seitenlinie gefoult, was der Schiedsrichter nicht ahnte, unsere Spieler besorgt um Ihren Freund waren und Rotation die Stunde der Gunst nutze und zum 1:4 verkürzte.

Pause…

Die 2.te Halbzeit begann mit einem Tor von Rotation aus der Ferne zum 2:4, was definitiv haltbar gewesen wäre, aber dazu später noch mehr…

Nun dachte man Rotation könnte nochmal rankommen, aber man legte jetzt nochmal ne schippe drauf und unser erst vor kurzem dazu gewonnen Spieler Louis, konnte sich bemerkenswert auf der rechten Seite durchsetzen, brachte das Leder Flach rein und bediente unseren Stürmer Nils der genau da stand, wo ein Stürmer stehen muss und schob das ding zum 2:5 hinein.

Nun war der Drops so gut wie gelutscht, aber Maurice wollte nochmal und erzielte nach schöner vorarbeit von Flo zum 2:6 Endstand das letzte Tor des Spiels.

 

Fazit: Ein sehr ansehnliches Spiel unsere Jungs, die aber noch Lernen müssen, dass unser Spiel 40. Minuten lang volle Konzentration verlangt und wir dadurch manchmal unsere Gegentore bekommen und die ein oder andere Chance liegen lassen. Nichts desto trotz, sind wir sehr Stolz Trainer dieser Mannschaft zu sein, die bereit ist, immer etwas neues zu Lernen und das werden Sie.

E2-Jugend sagt erneut Danke!

E2-Jugend des VfB Zwenkau 02 sagt Danke!

Die ersten Spenden für unser Trainingslager in Osterburg für 5 Tage in den Osterferien 2015 mit drei geplanten Testspielen, einer Kampfsporteinheit, Bowlingabend, Bogenschießen, gemütliches Lagerfeuer und natürlich ganz viel Fußball sind bereits auf dem VfB-Vereinskonto eingegangen. Dafür möchte sich das E2-Organisationsteam recht herzlich im Namen unserer 15 E2-Kinder bei nachfolgenden Sponsoren bedanken.

trainingslager1trainingslager2trainingslager3

trainingslager4trainingslager5trainingslager5

Weitere zwei neue öffentlich – genannte Sponsoren sowie ein “stiller Gönner” unterstützen unser E2-Team.

trockenbaujowe

Wer auch gerne unseren Zwenkauer E2-Nachwuchs unterstützen möchte, hat unter folgender Kontoverbindung die Möglichkeit einer Spende. Für jede Zahlung an uns wird natürlich auf Wunsch eine abzugsfähige Spendenquittung für das Finanzamt erstellt. Zusätzlich findet jeder Unterstützer Erwähnung auf der E2-Team-Webseite sowie hier auf der Startseite als besonderes Dankeschön. Derzeit benötigen wir noch weitere finanzielle Mittel zur Deckung aller geplanten Kosten!

Kontoempfänger: VfB Zwenkau 02 e.V.
IBAN:          DE68860555921199101636
BIC:            WELADE8LXXX
Verwendungszweck: „Spende für das Trainingslager OSTERBURG für E2-Junioren des VfB Zwenkau 02“

ostern

Email-Anfragen gerne auch an: webmaster@vfbzwenkau02.de

Unsere E2-Jugend des VfB Zwenkau 02 wird in dieser Saison von insgesamt 15 Kindern des Jahrgang 2005 gestellt und ist maximal erfolgreich in die neue Spielzeit 2014/ 2015 gestartet. Nach 5 Spieltagen mit 12 Punkte und 25:8 Tore steht man derzeit punktgleich mit dem Tabellenführer. Trainiert wird das junge Team von Heiko Böhme (Trainer), Alexander Barski (Co. Trainer) sowie Robert Staacke (Tormann Trainer).

Bambinis: Wieder in der Erfolgsspur zurück

Bei milden Temperaturen fand das Turnier unserer Jüngsten am Freitag Nachmittag im heimischen Eichholz statt. Die Mannschaft wollte den 4. Platz vom 3. Turnier wieder vergessen machen und besser noch, jetzt auch mal den Favoriten aus Markranstädt besiegen. Gleich im Eröffnungsspiel gg. die SG Räpitz konnten wir ein 2:0 verbuchen. Und das tolle daran, eines unserer Mädchen war mit ihrem Torschuß erfolgreich. Da gab es noch mal extra Applaus von der Tribüne. Im 2. Spiel gg. die SpVgg Leipzig mussten wir uns mit einem 0:0 zufrieden geben. Keine wirkliche Torchance hat sich die Mannschaft erarbeitet. Sie war mehr mit der Verteidigung als mit Angriff beschäftigt. Doch Schwamm drüber. Im letzten Spiel gg. den SSV Markkranstädt ging es nun um den Turniersieg. Wer gewinnt ist Erster. Anders als im 2. Spiel der VfBler gab es nun wieder ein Spiel nach vorn. Das ganze war nichts für schwache Nerven. Nur Markkranstädt war abgezockter und nutzte seine “1ne” Chance und zog aus der Distanz unhaltbar aufs Tor. Doch das will Zwenkau nicht auf sich sitzen lassen. Sie drückten auf´s Markkranstädter Tor. Nur war das Glück nicht auf unserer Seite. Entweder konnte der Markkranstädter Schlussmann unseren Angriff vereiteln oder der Ball flog knapp neben dem Gehäuse ins Toraus. So blieb es leider beim 0:1 und der Turniersieg ging an Markkranstädt. Zwenkau wird zum dritten mal 2. und kann nun ganz entspannt in die Hallensaison gehen.

201410101a

Linda nimmt den Ball gern entgegen

Linda und Selma habe hier die Chance den VfB in Führung zu schießen

Gesamtergebnisse des Turniers:
VfB Zwenkau gg. SG Räpitz 2:0
SpVgg Leipzig gg. SSV Markkranstädt 0:1
VfB Zwenkau gg. SpVgg Leipzig 0:0
SSV Markkranstädt gg. SG Räpitz 4:0
SG Räpitz gg. SpVgg Leipzig 1:2
VfB Zwenkau gg. SSV Markkranstädt 0:1

Für Zwenkau spielten: Ricardo, Linda, Selma, Mara, Lennard, Ole, Hannes, Leonardo und Jannis

Vielen Dank an unsere Eltern, die die Trainer bei der Durchführung tatkräftig unterstütz haben.

E2: VfB Zwenkau 02 – FFV Leipzig 0:2 (0:1)

E2: VfB Zwenkau 02 – FFV Leipzig 0:2 (0:1)

Am 5. Spieltag der aktuellen Meisterschaft mussten sich unsere bisher ungeschlagenen Zwenkauer E2-Junioren nach großem Kampf leider den starken D-Juniorinnen des FFV Leipzig auf eigenem Platz mit 0:2 geschlagen geben. Am Ende reichten den Gästen zwei grobe Schnitzer, um dieses Spiel zu gewinnen.

fvv

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fußball-Sonntag im Eichholz auch ohne Dauerkarte, Fahnenmeer und Klatschpappe

Fußball-Sonntag im Eichholz ganz im Zeichen der Jugendfußballer

Am kommenden Sonntag, genauer gesagt übermorgen, kommt es im Zwenkauer Eichholz zu einem Festival der Jugendfußballer.
Inmitten der Spätsommer-Sonne rufen gleich 3 Juniorenmannschaften zum sportlichen Vergleich in der herausgeputzten Bernd-Stoltmann-Arena, ehe es am Mittag zum Kreispokal-Highlife-Highlight zwischen der Zwenkauer III.Herrenabteilung und dem Sportverein Eintracht Leipzig Süd kommt.

bohlitzAuftakt zum Spielbetrieb mit dem runden Leder bieten unsere E 1 – Junioren um das Trainergespann Thorsten Woitag und David Weber, welche keinen geringeren als den Tabellenführer der SG Motor Gohlis Nord als Gegenüber haben. Das Team aus dem Norden startete mit 3 Pflichtspielsiegenn, wohin gegen unsere Eichholzer mit nur einem Sieg zumindest Punkte mäßig keinen Schnellstart hinlegten.
Um 9:00 Uhr wird hier angestoßen, weil es schon 60 Minuten später zum nächsten Krawallmacher im E-Junioren-Bereich kommt.
Diesmal stehen unsere E III – Junioren ebenfalls dem Tabellenführer der SG Rotation Leipzig gegenüber.
Die in der erstmaligen Fairplay-Liga auflaufenden Junioren vom VfB grüßen ihrerseits mit 6 Punkten vom 4.Rang, welchen sie sich allerdings mit Panitzsch/ Borsdorf und Lützschena noch teilen müssen.

erste
Gefolgt wird dieser Partie mit dem Spitzenspiel im A-Junioren Bereich, in dem unser Team aus Zwenkau und Groitzsch die bis dato ungeschlagenen Mannen der SpVgg Leipzig zum wetteifern zu Gast haben.
Selbst von Rang Vier nach oben schielend setzt das Team von Headcoach Rene Zimmermann weiterhin auf das Blatt des Verfolgers und könnte unter gewissen Umständen zumindest mit den Leipzigern die Tabellenplätze tauschen.
In der Vorwoche noch mit 3 Punkten beim SV Lindenau belohnend, setzte es für die SpVgg ebenfalls drei Zähler in Böhlitz-Ehrenberg.
Für Spannung ist also gesorgt im Duell der Tabellennachbarn.
Zu bester Frühshopper-Zeit wird hier 10:30 Uhr angestoßen und eingeladen den Kaffee, das Pils oder die Schorle im Eichholz zu genießen, während 22 Akteure ihrem Jugendhobby und größten Anliegen nacheifern, zu tun und vom Alltagsstress abschalten.

dritteKaum Zeit zum abschalten hingegen lassen dann die III.Herren um Stefan Kolditz, Michael Hennicker und Sven Hey.
Bereits um 13:00 Uhr blasen unsere Pokalhelden der letzten Runde zum Gefecht gegen den eine Liga höher auflaufenden und ambitioniert kickenden SV Eintracht Leipzig Süd um Cheftrainer Rene Behring, welche im Ligatakt letzte Woche gegen die Zweitvertretung vom SV Liebertwolkwitz, die erste Saisonniederlage einstecken musste.

Somit steht einem Rund-Um-Sorglos-Paket nichts im Wege:
Vier Spiele – Ein Stadion – Eine Stadt – Ein Verein

Fußball kostet keine Millionen, muss nicht materiell bereichern und schon gar nicht im RTL übertragen werden, er ist überall, ob Wiederitzsch, Bienitz, Großpösna, Räpitz, Mölkau oder Eythra, er ist genau vor Eurer Tür!

O.C.Forell

Bambinis: Einladung zum Heimturnier

Hiermit laden die Jüngsten des VfB Zwenkau, die G-Jugend, alle herzlich zu ihrem Herbstmeisterschaftsturnier ins heimische Eichholz am FREITAG, 10.10. ab 17.00 Uhr ein. Gegner werden bei angekündigten besten sommerlichen Fussballbedingungen in einem 4er Turnier die SSV Markranstädt, die SG Räpitz sowie die SpVgg. Leipzig sein.

bambis

 

Alle Infos zur Anmeldung beim Hallenturnier des VfB Zwenkau 02 e.V.
Stadthallencup 2015

Logo VfB Zwenkau
Tradition seit 1902

Wir bei Facebook
Anzeigen
Barometer: 5,51 Euro
(10 % vom Ziel: 55,-)
für den Nachwuchs (16.10.2014)

Neue Gästebuch Einträge

Fritzsche
Hallo Sportfreunde Mir...

Burkhard
Tolle Webseite, gute Info...

mik
http://www.soccerscout.ne...

Vogtländer
Wie groß ist die Chance, ...

Werner Augustin
Liebe Freunde und Freundi...

Alex
Vielen Dank und natürlich...

Marc H.
Hallo, die Mini-Kicker I ...

Werner Augustin
Liebe Freunde und Freundi...

goalsports
Fussball Technik Training...

Sturmwart
Hallo lieber Admin, ich h...

Brehmer Junge
Hallo Zwenkauer D-Juniore...

imnitzer
Konsti schießt die A-Juge...

Fan
Schon ein weng Peinlich d...

Luckscher
Fußballfest des FSV Lucka...

Eisenkreuzkrieger
Buddha for President...!!...

Oktober 2014
M D M D F S S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031